Hintergründe der Liebscher-Bracht-Schmerztherapie

Die "Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht" ist eine "ausgleichende" Muskelbehandlung, nicht vergleichbar den herkömmlichen Verfahren wie Massage, Krankengymnastik oder Osteopathie!

Dazu muss man wissen, dass an jeder Bewegung eines Gelenkes mindestens zwei Muskeln beteiligt sind - Spieler und Gegenspieler. Roland Liebscher-Bracht hat herausgefunden, dass Schmerzen im Bewegungsapparat entstehen, wenn jene Muskeln, die an einer Bewegung beteiligt sind, unterschiedlich stark ziehen und dadurch Gelenke unter einen zu starken Druck geraten.

Die "Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht" reicht in ihren Ursprüngen zurück in die alte chinesische Medizin.

Durch das Studium alter chinesischer Quellen wurde Roland Liebscher-Bracht auf spezielle Punkte (Di-Mak-Punkte) in der Muskulatur aufmerksam, mit welchen im Kampf verletzte Soldaten angeblich so wiederhergestellt werden sollten, dass sie erneut in den Kampf geschickt werden konnten. Da Roland Liebscher-Bracht einen großen Sportverband leitete, konnte er diese uralten Punktangaben an vielen Sportlern auf ihre Richtigkeit hin überprüfen und stellte fest, dass einige dieser Punkte tatsächlich eine schmerzreduzierende Wirkung hatten.

Es lag nahe, die alten Punkte mit den sogenannten Triggerpunkten der "modernen" Massage und Osteopathie zu vergleichen. Allerdings fand Roland Liebscher-Bracht heraus, dass Übereinstimmungen nur vereinzelt und eher zufällig vorhanden waren. Ebenso gab es nur selten Übereinstimmung mit Akupressurpunkten.

Es ist deshalb der Verdienst von Roland Liebscher-Bracht, herausgefunden zu haben, dass sich diese Di-Mak-Punkte und Punke mit ähnlicher Wirkung an den Sehnenansätzen der Muskeln befinden. Da Roland Liebscher-Bracht als Maschinenbauingenieur über genaue Kenntnisse in der Hebelmechanik verfügte, fand er heraus, dass die von ihm gefundenen Punkte, exakt solchen Stellen entsprachen, wo ein übermäßiger und schmerzhafter Muskelzug bestand, also ein Ungleichgewicht in der Muskelspannung.

Weil jedoch Roland Liebscher-Bracht einem Verband von mehreren 1000 Sportlern vorstand, setzte er seine neu gewonnenen Kenntnisse in die Tat um. Er behandelte alle Arten von Zerrungen und Schmerzen im Bewegungsapparat, gleichgültig ob akut oder chronisch durch das Drücken dieser Punkte. So stellte er über die Jahre fest, dass ein fester und konstanter Druck auf die herausgefunden Muskelpunkte innerhalb kürzester Zeit zu einem deutlich nachlassenden Schmerz oder aber sogar Schmerzfreiheit führte. Doch verblüffend war dabei nicht nur, die schnelle Schmerzfreiheit, sondern auch, dass bereits diagnostizierte Schädigungen von Gelenken wie Arthrose, Bandscheibenvorfälle, Entzündungen, Verkalkungen und Ablagerungen an oder in den Gelenken und Muskeln kaum eine Rolle spielten.

Über einen Zeitraum von 20 Jahren überprüfte Roland Liebscher-Bracht seine Entdeckung immer wieder innerhalb seines Sportverbandes auf ihre Richtigkeit und Wirksamkeit. In dieser Zeit systematisierte er die Vorgehensweise in der Behandlung und entwickelte zusätzlich eine Bewegungslehre, um die therapeutischen Erfolge weiter abzusichern. Ende des Jahres 2007 trat Roland Liebscher Bracht dann mit seiner Heilmethode an die Öffentlichkeit und nannte sie "LnB-Painless"-Methode.

Es ist Roland Liebscher-Bracht zu verdanken, dass er die uralte "Handgriffmedizin" der Di-Mak-Behandlung wieder entdeckt und in eine neue, moderne und extrem wirksame Form gebracht hat.

>Seitenanfang

>STARTSEITE
>WAS
>WARUM

>ATLAS-MEDIZIN
> - WAS...ist eine Atlas-Medizin?
> - WARUM...eine Atlas-Medizin?
> - Gibt es RISIKEN?
> - WIE...wird behandelt?
> - Anwendungsgebiete
> - Geschichte
>SANFTE CHIROPRAKTIK
> - WAS... ist Chiropraktik?
> - WARUM...Chiropraktik?
> - WIE... wird behandelt?
> - MEHR WISSEN
> - Gibt es RISIKEN?
> - GESCHICHTE
>LnB-SCHMERZTHERAPIE
> - WAS... ist LnB?
> - WARUM... LnB?
> - WIE... funktioniert LnB?
> - Gibt es RISIKEN?
>TIEFENHYPNOSE
> - WAS ist Hypnose?
> - WARUM Hypnose?
> - WIE funktioniert Hypnose?
> - Hypnose + Gesundheit
> - Hypnose + Sport
> - Hypnose + Rauchen
> - Hypnose + Übergewicht
> - RISIKEN?
> UND MEHR...
> WOHIN?
> MEIN FALL
> IMPRESSUM